Die Dermatochirurgie stellt einen Schwerpunkt unserer hautärztlichen Tätigkeit dar. In unserem OP entfernen wir in örtlicher Betäubung und mittels modernster operativer Verfahren

  • gutartige
  • kosmetisch störende
  • bösartige (Hautkrebs)

Hauttumore und deren Vorläufer. Die Behandlung erfolgt gemäss den Leitlinien der entsprechenden Fachgesellschaften. In der Regel können unsere Patienten direkt nach dem Eingriff die Praxis verlassen und ihren Alltagsaktivitäten nachgehen.

Die entnommenen Hautproben werden zur dermatopathologischen Untersuchung zu weiteren Spezialisten nach Zürich geschickt. Zudem verfügt Dr. Bull selbst über den Schwerpunkt Dermatopathologie der FMH. So können seltene unklare Befunde mittels digitaler Bilder der entnommen Hautveränderung im Gespräch mit dem Histologen nochmals diskutiert werden.

Wir arbeiten mit dem herkömmlichen Skalpell zur Entfernung von Hauttumoren. Es kommt jedoch auch unser CO2 Laser oder Elektrokauter zur Entfernung zum Einsatz. Je nach Grösse und Lokalisation wählen wir das entsprechend schonendste Verfahren für unsere Patienten aus, was die kosmetisch bestmöglichen Resultate verspricht.